Schlagwort-Archive: VOLKSINITIATIVE des NABU

HLKV ruft zur Unterstützung der NABU-Initiative auf!

HLKV_CMYK

Der kleine aber sehr aktive Hamburger Naturschutzverband prädiert für eine Teilnahme an der NABU-Volksinitiative ‚Rettet Hamburgs Grün‘!

Hier deren Rundschreiben:

HLKV121217PresseveroeffentlichungRettetHamburgsGruen-klein

Auch ich kann nur jeden Naturfreund bitten, sich, auch im Namen des Kampfes gegen die Gewerbegebiete, an dieser Aktion zu beteiligen!

Man kann das online am Computer machen, oder bei mir zuhause im Bachstückenring 5 im 2.Stock handschriftlich.

https://hamburg.nabu.de/umwelt-und-ressourcen/stadtentwicklung/gruen-erhalten/index.html

Werbeanzeigen

Volksinitiatibe des NABU: „Hamburgs Grün erhalten!“ Bitte unterzeichnen!

VolksinitiativeNABU

 

mopo300117hamburggrauer

So liebe Freunde und Gegner des Victoria-Parks und der Naturzerstörung ganz allgemein:

JETZT ist es an der Zeit, denen im Hamburger Senat, vor allem aber King Olaf, zu zeigen, wo der Hammer des Volkes hängt!

Deshalb unbedingt diese VOLKSINITIATIVE des NABU unterzeichnen!

Unter dem Link gibt es alles Wissenswerte und auch Unterschriftenformulare, die man sich ausdrucken kann.

https://hamburg.nabu.de/umwelt-und-ressourcen/stadtentwicklung/gruen-erhalten/index.html

Bitte unterschreibt und sammelt wieder in eurer Nachbarschaft Unterschriften!

Wir haben es geschafft, NUR im Bereich Großlohe nahezu 1500 gültige Unterschriften zu sammeln. Da sollte es doch möglich sein, in ganz Hamburg 10.000 zusammenzubekommen!

Also:

Es gibt viel zu tun, packen wir es an!

Der BUND drückt sich. Der NABU kämpft! Unterstützt die VOLKSINITIATIVE!

Bald ALLES weg, dank der SPD und den GRÜNEN in Hamburg!

Der VICTORIA-PARK!

20170520_124115-klein

Dazu auch ein kleiner Artikel von mir im Online-WOCHENBLATT:

http://www.hamburger-wochenblatt.de/rahlstedt/lokales/volksinitiative-des-nabu-hamburgs-gruen-erhalten-d44085.html

Der NABU will ab Anfang Dezember eine Volksinitiative gegen die Vernichtung des Stadtgrüns einleiten, für die man anfangs 10.000 Unterschriften stadtweit benötigt!

Die zweite Stufe, nämlich die wirkliche Abstimmung, würde dann 2020 zusammen mit der Bürgerschafstwahl stattfinden.

DIE sollten doch wohl zusammenkommen, wenn man mich fragt!

Auch unser Gebiet ist auf der NABU-Karte verzeichnet!

NABU-Gruenachse-Rahlstedt-Grosslohe

Allerdings darf die Initiative NICHT ERST DANN KOMMEN, wenn es für unsere Flächen zu spät ist!

Der Lügner und SPD-Obmann in der Bürgerschaft DRESSEL droht schon mit einer Klage vor dem Verfassungsausschuß!

https://www.shz.de/regionales/hamburg/streit-um-hamburgs-wachstum-der-naturschutzbund-will-sich-wehren-id18088911.html

Er labert zwar gerne von BÜRGERBETEILIGUNG, aber wenn es dann ernst wird, unterdrückt er diese lieber mit allen gesetzlichen und ‚ungesetzlichen‘ Mitteln, wie wir es ja auch drastisch beim Victoria-Park erleben.

Im Zweifelsfall greift man da dann schon gerne mal auch in die mittelalterliche Gesetzeskiste, wie der EVOKATION, mit der der Senat auch GEWÄHLTE PARLAMENTE mal eben so entmachtet!

Daß in solchen Fällen auch noch Korruption unterstützt wird, überrascht einen kaum.

Die vernichtende Umweltbilanz des ROT-GRÜNEN Senats in Hamburg:

https://hamburg.nabu.de/umwelt-und-ressourcen/stadtentwicklung/umweltbilanz/17510.html

Hier noch mal meine beiden Beiträge zum Thema STADTVERDICHTUNG:

https://antivictoriapark.wordpress.com/2017/07/19/danke-mit-stadtverdichtung-zu-ghettos-und-buergerkrieg/

https://antivictoriapark.wordpress.com/2017/09/14/stadtverdichtung-der-traum-der-nie-erfuellt-werden-wird/

Hier geht es zur VOLKSINITIATIVE:

https://hamburg.nabu.de/umwelt-und-ressourcen/stadtentwicklung/gruen-erhalten/index.html

Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Arbeiten des NABUs zur Stadtentwicklung:

https://hamburg.nabu.de/imperia/md/content/hamburg/geschaeftsstelle/politik/nabu_strategiepapier_stadtentwicklung_in_der_zukunft_kurzversion_final.pdf

https://hamburg.nabu.de/imperia/md/content/hamburg/geschaeftsstelle/politik/nabu_strategiepapier_stadtentwicklung_in_der_zukunft_langversion_final.pdf

Der BUND verteilt mittlerweile nette kleine Kalender, auf denen auch unsere süße kleine Haselmaus abgebildet ist, die sie vorgeben, schützen zu wollen.

Nur bisher konnte ich von denen in unserem Gebiet noch keine Aktivitäten feststellen, außer der tatsache, daß sie keine Mails mehr von mir haben wollen!

BUND-Kalender2018-Haselmaus