Schlagwort-Archive: Ist Hamburg korrupt?

Beweis: Hamburger Behörden agieren undemokratisch und KORRUPT!

dscf0373

Hier der Chef des Bezirksamtes Wandsbek: RITZENHOFF. Er steht für das undemokratische und korruptive Verhalten seiner Behörde in Sachen Victoria-Park!

Gerade hat man es uns ja von der Hamburger BÜRGERSCHAFT bestätigt, daß Korruption in unseren Behörden nicht nur Gang und Gebe, sondern offensichtlich auch ERLAUBT ist, weshalb meine Eingabe abgeschmettert wurde.

https://antivictoriapark.wordpress.com/2017/09/15/hamburg-ist-nicht-korrupt-oder-eine-kraehe-hackt-der-anderen-kein-auge-aus/

OK, eigentlich hatten wir ja auch nichts Anderes erwartet, denn die werden den Teufel tun zuzugeben, DASS Korruption auch in deutschen, vor allem aber in HAMBURGER Büros und Politikerstuben DIE REGEL ist! Das versteht sich natürlich von selbst!

Aber die Frechheit, dieses auch in aller Öffentlichkeit zu tun, was dann auch noch durch die angeblich gewählten Parlamentarier der meisten Parteien unterstützt wird, ist schon ganz extrem grenzwertig!

Ob unsere Anti-Korruptionsgruppe, das DEZERNET FÜR INTERNE ERMITTLUNGE je aktiv geworden ist auf meine Anzeige dort, weiß ich nicht, aber es steht zu vermuten, daß sie das nicht getan haben, da ja auch sie unter der Kontrolle des Senats stehen! Wahrscheinlich sind auch da die meisten Mitarbeiter in irgendwelchen Parteien Mitglied, da sie sich damit bessere Aufstiegschancen versprechen!?

https://antivictoriapark.wordpress.com/2017/04/27/ist-korruption-in-hamburg-eher-die-regel-denn-die-ausnahme/

Hier noch mal mein Artikel über KORRUPTION IM ÖFFENTLICHEN DIENST ganz allgemein, aber wenn wir uns den OFFIZIELLEN LEITFADEN unserer Stadt ansehen, in dem die Regeln formuliert wurden, wann und unter welchen Umständen man Geld oder geldwerte Leistungen annehmen darf, dann kann man nur feststellen, daß bei uns KORRUPTION genauso zum öffentlichen Leben gehört, wie in Italien, Rußland oder irgendwo in Afrika! Bei uns wird das nur BESSER GETARNT!

https://antivictoriapark.wordpress.com/2016/12/17/korruption-im-oeffentlichen-dienst/

https://antivictoriapark.wordpress.com/2016/12/14/unlautere-interessensverquickungen-oder-doch-schon-korruption/

Ich habe hier ja schon einige Artikel über die KORRUPTION vor allem in Hamburg geschrieben, aber jetzt gibt es wieder etwas, daß dem Ganzen wirklich noch die Krone aufsetzt: NAMENSGEBUNG der Straßen im Victoria-Park, der noch gar nicht durch die Planung genehmigt wurde!

Rundblick220917StrassennamenVictproriapark-klein

Wochenblatt200917StreitUmStrassennamenVictoriapark-klein

Da erzählt man uns immer, allen voran die lokalen SPD-POLITIKER Buschhüter und Wysocki, daß das Verfahren ja überhaupt noch nicht durch die parlamentarischen Gremien gegangen sei und wir also noch Möglichkeiten hätten, dieses abzulehnen, da werden JETZT SCHON die Straßennamen gehandelt, die man den Wegen innerhalb dieser Gewerbegebiete geben will!

Die CDU hat zu Recht dagegen protestiert, denn das IST ein absoluter Skandal, der uns Allen BEWEIST, daß alle Sitzungen und Treffen der GEWÄHLTEN Bezirksparlamente absolut sinnfrei und für die Katz sind: Es steht Alles schon vorher fest, und das Ganze ist ausschließlich eine SHOW, um den Bürgern vorzugaukeln, es gäbe so etwas Ähnliches wie Demokratie!

Auch darüber habe ich ja schon des Öfteren geschrieben, daß es in Hamburg KEINE DEMOKRATIE GIBT, es sei denn am Tag der Wahl! Aber direkt danach, wenn die Sitze verteilt sind, hört die Domokratie auf zu existieren!

Dann herrschen nur noch die Regeln der KORRUPTION und der Bevorteilung von Investoren!

Dem Schreiben der Eingaben-Ablehnung nach, ist die Annahme geldwerter Leistungen durch den Planungsbegünstigten ERLAUBT, obwohl dieses in den eigenen Regeln der Anti-Korruptionsrichtlinien DESWEGEN verboten ist, weil natürlich der Geldgeber und Planungsbegünstigte das EINE GEGENLEISTUNG erwartet und offensichtlich auch bekommt, oder schon VOR DEM PLANUNGSBEGINN bekommen hat!?

In ALLEN UNTERSUCHUNGEN zum Thema KORRUPTION IM ÖFFENTLICHEN DIENST wird darauf hingewiesen, daß der Geber der geldwerten Leistung (in unserem Fall der Finanzierungen der sogenannten Gutachten etc. Jebens) IMMER dafür EINE GENLEISTUNG erwartet! Das versteht sich eigentlich von selber!

Hier noch mal ein paar Auszüge aus DEN EIGENEN RICHTLINIEN, die aber offensichtlich NUR für den kleinen Bürger, nicht aber für die Beamten und die Politiker gelten. Aber das kennen wir ja auch schon aus den NATURSCHUTZGESETZEN etc.

Screenshot (1449)

Screenshot (1451)

Screenshot (1453)

Screenshot (1452)

Screenshot (1450)

Daß unsere Bürgerschaft in dem Schreiben zugibt, daß man diese Gelder deswegen annimmet, weil man damit Steuergelder spart, macht die Sache noch viel schlimmer!

Da läßt man sich zB von der MAFIA eine Brücke bezahlen, da man dadurch Steuergelder spart!? Klasse! Endlich eine hervorragende Methode, die Staatskassen zu entlasten!

Aber dann verstehe ich nicht, warum man sich dann noch die Mühe gibt, pseudo-demokratische Versammlungen angeblich gewählter Parlamentarier abzuhalten und denen dafür Aufwandsentschädigungen zu zahlen?

HauptausschussWandsbek180417

Ein GEWÄHLTES PARLAMENT OHNE JEDE DEMOKRATISCHEN BEFUGNISSE: Bezirksversammlung Wandsbek und seine verschiedenen Ausshüsse und Gremien!

Aber das ist ja nur, um dem tumben Bürger sagen zu können, wie demokratisch unser System doch ist!

Wenn wir uns dieses System und deren ‚Arbeit‘ allerdings näher betrachten, müssen wir leider zu dem Schluß kommen, daß es in der seligen DDR DEMOKRATISCHER zu und her ging, als hier in Hamburg! DA wußte man wenigstens, woran man als Bürger war und konnte sich dann über das System einklinken. HIER IN HAMBURG ist das Alles nur eine SHOW!

Und die PARLAMENTARIER nahezu aller Parteien machen da mit!

WARUM? Nun ja, es gibt da die netten Diäten, und man verspricht sich über einen lächerlichen Platz in einem Regionalparlament den Sprung in die Bürgerschaft und danach in den BUNDESTAG zu schaffen!

BERUFSPOLITIKER ist ein einträglicher und geruhsamer Job, den man gerne hätte! Dafür aber braucht man die Zustimmung seiner Partei UND die der Wähler am Wahltag! Da geht man dann schon gerne mal ein paar Wochen vorher mit coolen und fantastischen Sprüchen hausieren, von denen man schon vorher weiß, daß man sie NICHT einhalten wird! Und zwar meistens durchaus GEWOLLT!

 

 

 

Werbeanzeigen

Hamburg ist NICHT korrupt!? – Oder: Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus

Hier eine Untersuchung zur Korruption in Deutschland:

korruptionimwirtschaftssystem-korruptionweitverbreitet

In diesem Fachbuch heißt es im Vorwort:

„Vor der naiven Illusion, es handele sich bei den Korrupten im öffentlichen Dienst lediglich um einzelne schwarze Schafe, möchte ich nachdrücklich warnen. Es sind ganze Herden, die unerkannt die Amtsflure bevölkern.“

Zu allererst noch mal ein Auszug aus den VORSCHRIFTEN des Dezernats für Interne Ermittlungen über Korruption, die man auf http://www.hamburg.de runterladen kann! Mehr findet man in meinen Schriften dazu.

Screenshot (1453)

Da hatte ich doch monateland die Bürgerschaftseingabe laufen, in der ich meinen Verdacht auf Korruption im Bezirksamt Wandsbek äußerte.

Die haben sich diesmal viel Zeit mit der Antwort gelassen, die natürlich genauso ausfiel, wie man es erwarten konnte: Natürlich ist Niemand korrupt, weder im Senat noch in den Bezirksämtern. Versteht sich doch von selbst, oder?

Hier noch mal meine Eingabe mit den entsprechenden Beweisen oder Dokumenten beigefügt:

https://antivictoriapark.wordpress.com/2017/04/25/eingabe-an-die-hamburger-buergerschaft-wegen-korruptionsverdacht-im-bezirksamt-wandsbek/

https://antivictoriapark.wordpress.com/2017/04/19/das-bezirksamt-wandsbek-gibt-korruption-zu/

BuergerschaftEingabe140917KorruptionsverdachtAntwort1

BuergerschaftEingabe140917KorruptionsverdachtAntwort2

Na ja, wie schon gesagt: Man hat natürlich nichts Anderes erwartet, denn die rot-grün-dominierte Bürgerschaft und der Senat werden kaum zugeben, daß ihre Behörden korrupt sind. Klar!

Aber man muß und darf sich fragen, so wie wir das ja auch schon bei den Gesetzen zum Naturschutz etc. feststellen durften, daß die Gesetze eigentlich immer NUR für den Kleinen Mann gelten, der mal gerne etwas möchte.

Noch ein paar ältere Meiner Artikel zu diesem Thema:

https://antivictoriapark.wordpress.com/2017/04/27/ist-korruption-in-hamburg-eher-die-regel-denn-die-ausnahme/

https://antivictoriapark.wordpress.com/2017/05/09/korruptionsverdacht-im-bezirksamt-wandsbek-ist-das-ueberhaupt-korruption/

https://antivictoriapark.wordpress.com/2017/05/10/der-hamburger-spd-senat-stellt-sich-selber-korruptions-blankocheck-aus/

Beim Dezernat für Interne Ermittlungen gibt es auch noch eine Anzeige, die bisher noch nicht einmal bestätigt wurde.

https://antivictoriapark.wordpress.com/2017/07/20/an-das-dezernat-fuer-interne-ermittlungen-d-i-e-korruptionsverdacht-gegen-herrn-ritzenhoff-leiter-des-ba-wandsbek/

Und noch mal ganz generell zur Korruption in dieser unserer Republik:

https://antivictoriapark.wordpress.com/2016/12/17/korruption-im-oeffentlichen-dienst/