Schlagwort-Archive: BUND Stormarn

Hat der BUND auch kein Interesse am Naturschutz?

BUND-Logo

Noch vor wenigen Monaten hatte sich der BUND Stormarn in Person deren Vorsitzenden Jochen Bloch aus Oststeinbek  dahingehend geäußert, daß die ganze Veranstaltung zum Beispiel um die ‚Große Heide‘ eine „Farce“ sei. Dazu hatte ich damals schon einen Artikel geschrieben.

https://antivictoriapark.wordpress.com/2017/01/21/bund-stormarn-nennt-das-treffen-gestern-eine-farce/

Da ja der BUND Hamburg von mir keine Mails mehr haben möchte und ich diese dafür durchaus heftig angegriffen habe, hat sich nun Herr Bloch offensichtlich entschlossen, ‚Solidarität‘ zu üben! Nun ja.

WARUM sind diese Gruppen eigentlich auf nahezu allen Augen blind, wenn die Natur tatsächlich großflächig zerstört wird?

Schön wäre natürlich nach dem Desaster, wenn es zu spät ist, daß WIR (und natürlich ich selber) die tatsächlich Schuldigen an der Katastrophe wären! Irgendwie muß man ja schließlich vom eigenen NICHTSTUN ablenken.

Hier seine Mail an mich und meine Antwort darauf:

Angriff auf den BUND-nicht mit uns!

  • 22.09.2017 um 16:47 Uhr

Von: joblo@alice-dsl.de

Hallo Jörn,

ich habe mich die ganze Zeit zurückgehalten bei Deinen pauschalen BUND Anschuldigungen

gegenüber dem BUND Hamburg, aber irgendwann hört es auch mal auf.

Wenn Du email Verkehr ohne Einverständnis der anderen Seite veröffentlichst, ist das zwar

Dein Problem, das Echo mußt Du dann aber auch abkönnen.

Was Du als Demokratie verkaufst, ist ein Rundumschlag an alle Parteien (außer der CDU und der AFD)

und seit Neuestem sind dann auch die Umweltverbände dran. Wen willst Du denn dann noch als Verbündeten haben-die beiden oben genannten Parteien? Viel Spaß !

Deswegen schließe ich mich  den BUND Hamburg an und bitte Dich auch den BUND-STORMARN und den BUND-OSTSTEINBEK aus dem Verteiler zu nehmen.

Ich wünsche Dir das Du  mit Deinem Naturschutzbund HLKV im Laufe der Jahre keine Fehler machst- vermuten aber, das gelingt nur einem Verband der generell gar nichts macht.

Na dann, Glück auf!

Mit natürlichen Grüßen,

JOCHEN BLOCH

Vors. BUND Kreisgruppe Stormarn

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V.(BUND)
Jochen Bloch
Uferstr.24
22113 Oststeinbek
Tel:040-7132550
email: joblo@alice-dsl.de
www.bund.net/stormarn

 

Antwort am 23.9.2017 12.20 Uhr

Hallo, Herr Bloch.

Es ist für mich schon erstaunlich, daß sich eigentlich immer die aufregen, die am wenigsten getan haben!

Vom BUND HH und auch den anderen kamen bisher NUR das ‚Gutachten‘ und SONST NICHTS!

Hier werden alle Regeln vom Staat mit Füßen getreten und ein riesiges Umweltdesaster bahnt sich an und es kommt von den Umweltverbänden NICHTS!

Das ist wie mit den GRÜNEN. Da auch diese NICHTS mehr tun, etablieren sich neue kleinere Umweltgruppen und Parteien, was verständlich ist, da man von den GRÜNEN nichts mehr zu erwarten hat.

Auch der BUND und der NABU müssen in unserem Fall endlich Flagge zeigen und lautstark protestieren!

Sie haben erheblich mehr Möglichkeiten, als ich oder unsere kleine Truppe es kann.

Und da erwarte ich schon mal etwas mehr als nur ein kleiner Protest!

Das neue ‚Gutachten‘ für Stapelfeld zeigt es wieder überdeutlich, was da abgeht.

Und DA MÜSSEN die S-H-Umweltverbände auf die Barrikaden steigen!

Gerade die aus Stormarn!

Stattdessen haben die sich in der Farce ‚Große Heide‘ instrumentalisieren lassen und haben dort zur Begeisterung der Planer mitgearbeitet! Danke!

Deren Reaktionen dazu kann man schriftlich nachlesen!

Wenn etwas kontraproduktiv war, dann so was!

Als meine Unterstützer sehe ich NUR Menschen und Gruppen, die auch AKTIV etwas tun!

Und gerade SIE, Herr Bloch, haben da lauthals getönt von ‚Farce‘ und so gesprochen, aber WO sind Ihre Reaktionen in der Öffentlichkeit?

Sollte ich da etwas verpaßt haben?

Eher wohl nicht.

Der HLKV ist sicherlich klein, aber regional hier recht lautstark, was man von den etablierten Verbänden leider nicht sagen kann.

Übrigens schone ich auch CDU und FDP keinesfalls, wenn Sie meine Berichte oder meine Schrift gelesen haben. Herr Warnholz von der CDU war und ist ein großer Unterstützer des Ring 3, und die FDP weiß eh nicht, wohin der Zug fährt!

Aber es sind nun einmal die GRÜNEN, die sich extrem negativ profilieren, hier und bundesweit! Und die Verquickungen der großen Umweltverbände mit dieser Partei sind real, wie Sie sicherlich wissen.

Daß ich die CDU derzeit etwas sanft behandele ist deswegen, weil die sich derzeit ALS EINZIGE gegen die Planungen aussprechen und damit an die Öffentlichkeit gehen! Sicherlich auch aus wahltaktischen Gründen, klar! Aber ‚Der Feind meines Feindes ist mein Freund‘. Also nutze ich die.

Was die Veröffentlichungen solcher Mails betrifft, so ist es ein Recht der Kämpfer zu wissen, was da abgeht!

Und auch diese werden bei mir auf die Seite gesetzt.

Ich erwarte nun wirklich heftige Proteste Ihrer Verbände gegen Stapelfeld 16! Bin gespannt, was da kommt oder auch nicht.

Wenn die Flächen zerstört sind, werden die Umweltverbände sich die Hauptschuld daran auf die Fähnchen heften müssen! So leid es mir tut.

MfG

Jörn Napp

Werbeanzeigen