Archiv für den Monat Dezember 2019

Jebens Weihnachtsgeschenk an uns: Eine Siegessäule

Siegessaeule-klein

Tja Freunde, jetzt verrate ich euch allen ein streng gehütetes Geheimnis:

Unser alle Wohltäter und Retter der Natur hier in Rahlstedt Herr Jebens hat beschlossen, uns allen eine wirkliche Freude zu machen.

Deshalb will er uns an der Stelle, wo der neue Victoria-Park auf den ebenso herrlichen Minerva-Park stoßen soll, eine SIEGESSÄULE stiften, an der wir uns immer erfreuen können, wenn wir in Richtung Stapelfeld fahren oder von dort kommen.

Die Grundsäule steht ja schon auf dem neuen Kreisel an der Stapelfelder Straße.

Da fehlt nur noch eine schöne Figur oben drauf, die aber schon beim Bildhauer fertig zum draufsetzen steht, wie mir ein Mäuschen verriet.

Na, wenn da das Herz eines jeden Ralstedters oder Stapelders nicht höher schlägt.

Endlich bekommen auch wir eine Siegessäule, auf der oben eine Victoria steht.

Erfahrungen mit solchen Säulen hat Herr Jebens ja schon, indem er auch in seinem noch viel schöneren Merkur-Park so eine Säule stehen hat, auf der natürlich in dem Fall der Gott Merkur steht, der neben den Kaufleuten auch der Gott der Diebe ist. Nun ja.

20160706_193400

Bürgerinteressensbetrüger unter sich !

Wenn ich das Grinsen dieser Herren sehe, wird mir kotzübel!

Vor allem bei Görtz und Dressel, letzterer in gesteigertem Maß.

Und auch die Reputation dieser Landschaftsmörder läßt eindeutig zu wünschen übrig. Ritzenhoff hatte ich angezeigt wegen Korruptionsverdacht, was aber von der Bürgerschaft und dem Dezernat für interne Ermittlungen als nicht begründet abgelehnt wurde, was mich kaum gewundert hat.

Und auch Dressel stand unter dem selbigen Verdacht in der Landkaufaffäre in Volksdorft.

https://antivictoriapark.wordpress.com/2017/07/20/an-das-dezernat-fuer-interne-ermittlungen-d-i-e-korruptionsverdacht-gegen-herrn-ritzenhoff-leiter-des-ba-wandsbek/

https://antivictoriapark.wordpress.com/2019/04/30/korruption-scheint-in-hamburg-der-normalzustand-zu-sein/

Aber wie wir es inzwischen ja gewohnt sind, wie zum Beispiel auch in der ‚Rolling Stones Affaire‘, gelten bei diesen Parteien solche Vorkommnisse als ‚Kavaliersdelikte‘ und werden nicht geahndet, obwohl sie allen internen und exterenen Vorschriften gegen Krruption widersprechen. Nun ja.

Wochenblatt111219VictzoriaparkUnterzeichnet

In diesem Artikel wird die Farce der ‚Großen Heide‘ noch einmal über den grünen Klee gelobt, obwohl das tatsächlich das Lächerlichste und volksverscheißernste Ding ist, was durch die Hamburger Verwaltungen je den Bürgern präsentiert wurde. Dazu viele Beiträge hier im Blog.

Und der alberne Dressel, der auch noch unser Finanzsenator ist (hoffentlich nicht mehr lange, denn der Februar naht mit großen Schritten!) lobt diesen Mist, weiß aber genau, daß die Naturschutzverbände und natürlich auch wir betroffene Bürger das Ganze schlicht beschissen finden!

Und daß kein Bedarf an ‚hochwertigen Gewerbeflächen‘ ist, sehen wir am Schwestergebiet ‚Merkur-Park‘ der auch nach 27 Jahren immer noch nicht voll belegt ist, wie ein aktueller Screenshot belegt. Nur 80%. Das bedeutet, daß noch immer 20% frei sind. Dabei sind nicht genutzte Gebäude noch nicht berücksichtigt.

Hier ein Plakat, das schon seit Jahren da hängt.

Wenn die Nachfrage derart gigantisch nach solchen Flächen ist, warum kann man dann dieses ‚Prämiumgewerbegebiet nicht vollständig vermieten?

DSCF3203

Diese offizielle Karte der Merkurpark-Verwaltung zeigt die immer noch leeren Großflächen dort.

In meinem virtuellen Spaziergang kann man den Mist noch mal prima sehen. Der Link zu ihm folgt unten.

MerkurPark-LeereGewerbeflaechen-Stand121219

Und dann noch das hier, wo die mangelnde Belegung dokumentiert wird.

Seit 1992!

MerkurPark-Ausbaustand-121219

Und wenn man den Worten der Herren glauben darf, dann wird es sich bewahrheiten, was ich hier schon vor Langem geschrieben habe:

So, wie es tatsächlich geplant ist, soll das GANZE Gebiet zwischen hier bis runter zum Autobahndreieck Ost zubetoniert werden. 10.000.000 qm werden folgen!

Und das Ganze soll als Modellprojekt dienen, um solche Planungen in Norderstedt und im Bezirk Harburg ebenfalls schnell durchzudrücken.

dscf0362

Der Geier ganz rechts war übrigens schon Anfang 2017 Herr Dressel bei einem Besuch hier in Großlohe. Die beiden anderen sind Buschhüter und Wysocki.

Hier der virtuelle Spaziergang durch das ‚Premium-Gewerbegebiet‘ Merkur Park!

https://antivictoriapark.wordpress.com/2017/04/20/spaziergang-durch-das-premium-gewerbegebiet-merkur-park/

 

Aussperrung der Betroffenen: B-Pläne unterzeichnet !

BezirksamtWandsbek-TWEET061219-UnterschriftGewerbegebiete

Gestern war die Unterzeichnung für das interkommunale Gewerbegebiet Victoria Park und Minerva Park.

Die Zeremonie fand in Stapelfeld in der Kratzmann’schen Kate statt.

Obwohl dieses angeblich eine öffentliche Veranstaltung war, bei der ja auch Hamburger Politiker teilnahmen und Hamburger Bürger betroffen sind, wurden diese, wenn sie aus Rahlstedt kamen, durch den Stapelfelder Bürgermeister Ex-Unteroffizier nicht reingelassen.

Von der Partnerwebseite http://www.rahlstedt131.de

Rahlstedt131061219B-PlanUnterschrieben

Da fragt man sich doch, WARUM man so handelte?

Offensichtlich hatten die Beteiligten – vollkommen zu recht – ein mega schlechtes Gewissen und Angst vor dem Willen der Bevölkerung!

Aber warten wir es mal ab: Kurz vor den Wahlen im Februar werden diese Parteien sicherlich großmäulig verkünden, daß sie Bürgerbeteiligung lieben und fördern wollen. Klar!

 

 

Heute ist der Tag des Herrn: Die GRÜNEN und die SPD unterzeichnen den Umweltmord !

Gruene-Bienenkoenigreich-Karrikatur2019

Nachdem die GRÜNEN und die SPD schon illegal ohne jede rechtliche Genehmigung die Vernichtung unserer Umwelt zugelassen haben, soll heute dann die Baugenehmigung endgültig unterschrieben und damit rechtskräftig werden!

DANKE VOR ALLEM AN DIE GRÜNEN, deren Obersenator Jens Kerstan dieses Vorhaben ja ‚eine AUFWERTUNG DER NATUR genannt hat!

Noch perverser geht es ja wohl kaum noch. Aber letztlich waren die GRÜNEN schon immer die Partei der saturierten Wohlstandsbürger und eine grün gestrichene FDP, denen der BUND und der NABU in Hamburg und Schleswig-Holstein bescheinigt haben, daß es der Natur schlechter geht, seit sie an der Regierung beteiligt sind, als vorher!

Nachdem uns Oliver Schweim abhanden gekommen ist, hat jetzt wohl Herr Blumenthal seinen Posten übernommen.

Er wohnt in den schönen Walddörfern weitab vom Victoria-Park und versucht uns mit dem Gesülze, es sei ‚kein Wunschprojekt der GRÜNEN‘ gewesen, einzulullen und uns davon abzuhalten, nicht bei der nächsten Wahl im Februar unsere Stimme den GRÜNEN zu geben.

Beide Parteien: GRÜNE und SPD sind hier im Norden ganz klar die Umweltkiller Nummer 1! Und die Betrüger am Bürgerwillen!

Da mag ein Herr Blumenthal noch so beteuern, er wolle ‚ein grünes Hamburg‘! Hahaha!

Da die GRÜNEN ihre Unterschrift unter diesen B-Plan setzen, sind sie auch MITSCHULDIG.

Deshalb habe ich die beiden Blumenthals auch auf meine TÄTERLISTE gesetzt, die bestehen bleibt und uns alle daran erinnern soll und wird, wer für dieses Dessaster verantwortlich ist!

https://antivictoriapark.wordpress.com/2018/02/21/taeterliste-beim-umweltskandal-victoria-park/

Wochenblatt041219Rahlstedt131WirdUnterzeichnet

Rundblick061219UnterschriftZuDenGewerbegebieten.

https://antivictoriapark.wordpress.com/2018/11/16/die-umweltverbrecher-der-gruenen-und-der-spd-segnen-den-victoria-park-ab/

https://antivictoriapark.wordpress.com/2019/04/07/unsere-umwelt-vor-und-nach-dem-mord/

Herrlich! König Olaf gestürzt !

Tja, lieber Olaf, manchmal kommt das Ende dramstischer, als du es dir vorstellen konntest.

Du dachtest und lebtes das Motto: ICH BIN DER KÖNIG!

kingolaf

In alter absolutistisch-monarchistischer Manier hast du uns allen hier in Hamburg vorgeführt, was du und deine Mannen (Frauen) von Demokratie halten.

Nämlich NICHTS!

„Der Senat bin ich!“ ist ein Originalzitat von dir, das du mal auf einer Versammlung hier in Rahlstedt von dir gegeben hast, und genauso war deine Handlungsweise. Viel Sympathie hat dir das bei den Menschen hier nicht eingebracht.

46630_532188650167130_1932247968_n

 

https://antivictoriapark.wordpress.com/2016/11/30/der-senat-bin-ich/

Heute titelt die Mopo nach deinem Sturz als Chef und damit Kanzlerkandidat der SPD völlig passend:

Mopo021219OlafScholzGedehmuetigt

Das wollen wir alle doch wirklich ganz doll hoffen, daß wir dich endlich los sind.

Dazu noch ein passender Kommentar aus DER ZEIT:

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2019-11/olaf-scholz-zukunft-spd-vorsitz?fbclid=IwAR2N98nMwRv8-V7kinf_Y7uqD31w1j1fuePWaGZfObfbR77cw0iQ2DusVn0

DU hast uns gezeigt, was ihr in Hamburg von der Meinung der Bürger haltet, und dann wunderst du dich, daß eben diese Bürger, in diesem Fall die dummen Parteimitglieder, gedacht haben: ‚Schlechter kann es auf keinen Fall mehr werden‘.

Ich nannte das immer DAS SCHWIMMBAD-PRINZIP. Wenn man am Boden angekommen ist, gibt es nur zwei Möglichkeiten: Entweder man ersäuft oder es geht wieder nach oben.

Du bist, ich sage das mal so, ein Opfer der inneren SPD-AfD  geworden. Sprich: Man hat gegen dich und deine asoziale Politik protestiert und abgestimmt.

Du hast das Erbe Helmut Schmidts und Schröders angetreten, die schon damals das Wort ‚SOZIAL‘ noch nie gehört hatten.

https://antivictoriapark.wordpress.com/2017/01/25/trauertag-bei-der-hamburger-spd-koenig-olaf-kann-nun-nicht-mehr-kaiser-werden/

Vor fast 2 Jahren hattest du schon einmal das Problem gegen Schulz. Der hat zwar auch nicht wirklich gut gearbeitet, aber damals zeigten dir die Parteigenossen, daß sie auf eine ‚Politik von oben herab‘ keinen Bock mehr hatten.

Zusammen mit deinen tollen Koalitionären in Hamburg damals hast du gegen uns Bürger die Knute der EVOKATION in dieser Stadt zum Normalzustand werden lassen. Bürgerwille geht als Argument eben nur vor Wahlen, danach aber tritt man diesen mit Kampfstiefeln in den Dreck.

https://antivictoriapark.wordpress.com/2018/07/19/das-unwort-des-jahres-buergerbeteiligung-korruption-und-evokation-in-der-hamburger-politik-gaengige-praxis/

https://antivictoriapark.wordpress.com/2016/12/07/evokationsrecht-oder-doch-nur-eine-anweisung/

Jens Kerstan, dein GRÜNER Kumpel, ist mit dir im Gleichschritt marschiert und hat bisher nur Umweltkatastrophen verursacht, von IHM und DIR genehmigt!

Gut Holz_Kerstan_Scholz

Auch wenn Olaf derzeit nicht mehr in Hamburg weilt, ist er doch an der immer noch hochaktuellen Situation maßgeblich beteilgt und dafür verantwortlich.

Anfang nächsten Jahres sind Wahlen, und bei denen werden sowohl die SPD als auch die GRÜNEN hoffentlich einen ordentlichen und wohl verdienten Tritt gegen das schienbein bekommen.