Analyse der Bezirkswahlen 2019 für HH-Großlohe in Bezug auf den Victoria-Park!

Nun liegen die Wahlen hinter uns, und der Schock über das Ergebnis liegt auch bei mir ziemlich tief!

Es stand zu erwarten, daß die SPD tief in den Keller rauscht, aber daß die GRÜNEN, die sich in Hamburg eigentlich als Umweltvernichter und BürgerbeteiligungsGEGNER erwiesen hatten, einen derartigen Erfolg erzielen konnten, war schon ein bißchen schockierend.

Es zeigt aber auch, daß wirklicher UMWELTSCHUTZ VOR ORT die Menschen kaum bewegt oder sie absolut uninformiert sind!

Viele allerdings auch damit reagieren: „Wir können doch sowieso nichts ändern!“

Selbst die, die direkt neben den Ereignissen leben, wie hier in Großlohe mit dem Victoria-Park!

Das unter der ÄGIDE der GRÜNEN zum Beispiel für Radrennbahnen hunderte Bäume gefällt werden, scheint sie nicht zu tangieren, Hauptsache sie selber können auf ihren teuren Rennrädern schnell durch die Stadt flitzen!

Ich denke, daß die meisten der GRÜN-Wähler ziemlich egoistisch nur an ihre eigene nette Situation denken, vor allem, wenn sie sowieso fernab der Problemregionen leben, wie zum Beipiel in den Walddörfern!

Wenn wir mal von Altona absehen, leben die meisten GRÜN-Wähler dort, wo es kaum Umweltprobleme gibt!

Darüber sollte man vielleicht einmal nachdenken.

Hier erst einmal das vorläufige Endergebnis der EU-Wahl, das aber in der Basis natürlich ähnlich ausfallen sollte, wie das der Bezirkswahlen, da wohl kaum einer bei beiden Wahlen unterschiedlich wählen dürfte!

Die Talfahrt der SPD ist nun wirklich kaum noch zu überbieten, aber auch die anderen sogenannten Volksparteien können sich diesen Titel bald kaum noch an die Brust heften, denn das Vertrauen der Bürger sinkt gegen Null.

Und die SPD hat das Wort SOZIAL spätestens seit Schröder aus ihrem Begriffsschatz gestrichen!

Allerdings kommt die LINKE leider auch nicht in die Hufe, zumal sie ihre eigenen Hoffnungsträger, wie Sahra Wagenkncht, sträflichst behandelt, anstelle sie ganz nach vorne zu stellen!

Und unserer Direkkandidat Behrens steht geistig selber weit rechts im Lager der FDP!

Europawahlergebnis2019-Hamburg

Und wie gesagt: Die Ergebnisse der Bezirkswahlen lassen genau den gleichen Trend erkennen!

Bezirkswahlergebnisse-Hamburg2019

Jetzt wollen wir aber mal untersuchen, ob wenigstens in den Teilen Wandsbeks, wo die Umweltzerstörung direkt sichtbar und erlebbar ist, dieses auf das Wahlergebnis für die GRÜNEN Auswirkungen hatte?

Im Gesamtwergebnis unterscheidet sich Wandsbek kaum von dem Gesamtergebnis.

Bezirkswahl2019-Wandsbek-Ergebnis-Vergleich2014

Aber wenn wir ins Detail sehen, dann können wir doch schon einen deutlichen Unterschied sehen.

Auf dieser Karte sind es zwar noch die Ergebnisse der EU-Wahl, aber diese zeigen genau den Trend.

Zunächst sehen wir in der Farbgebung, welche Partei die meisten Stimmen in den einzelnen Wahllokalen bekommen hat.

Wir erkennen das, was ich schon oben schrieb: Dort, wo die Umweltbelastungen am geringsten sind, bekamen die GRÜNEN die höchsten Stimmanteile!?

Aber bei mir im Großlohering sahen die Ergebnisse schon doch deutlich anders aus:

Es wählten zwar erstaunlich viele Bürger immer noch die Zerstörungsparteien SPD und GRÜNE, aber immerhin lagen die GRÜNEN bei uns fast um die Hälfte niedriger als im Gesamtergebnis!

Und die AfD ist die zweitstärkste Kraft geworden!

Bezirkswahl2019-Grosslohe-Wahllokal63

Screenshot (2638)

Und wenn wir uns das Wahlergebnis im Wahlkreis 63 (meinem Gebiet) betrachten, so kommen wir zu einem ähnlichen Ergebnis:

Bezirkswahlergebnis-Grosslohe2019

Dieses Ergebnis läßt für mich nur einen Schluß zu:

Sowohl die AfD als auch DIE GRÜNEN sind reine Protestparteien!

Die Bürger hier, die sich sozial benachteiligt fühlen (völlig zu recht), wählen zum großen Teil die AfD, denn diese gab ihnen das Gefühl, daß sich Jemand um sie kümmert.

Leider nicht DIE LINKE!

Und die GRÜN-Wahler gaben trotz besseren Wissens ihre Stimme ab, weil sie auf gar keinen Fall die Regierungsparteien der GROKO wählen wollten aber eben auch nicht die AfD!

Aus unserem Nachbarstädtchen Stapelfeld gibt es natürlich nur die EU-Ergebnisse, die aber einem ähnlichen Trend folgen, auch wenn dort die CDU vorne liegt!

Hier erst einmal ganz Stormarn, wo die GRÜNEN stärkste Kraft wurden, wahrscheinlich ebenfalls gewählt von denen, die bei sich kaum Probleme haben.

Europawahl2019-KreisStormarn2

Und dann die aus Stapelfeld:

Europawahl2019-Stapelfeld

Auch hier erstaunt es, daß die GRÜNEN doch derart viele Stimmen bekommen haben, obwohl die zu erwartenden Umweltbelastungen für das Dorf heftig sein werden, wenn wir den Minerva-Park und die neue MVA betrachten und den dadurch zunehmenden Verkehr auch durch das Dörfchen!

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s