Archiv für den Monat April 2019

Korruption scheint in Hamburg der ‚Normalzustand‘ zu sein !?

Schon seit vielen Wochen erschüttert der Korruptionsskandal um die Roling-Stones-Karten unsere Stadt Hamburg.

Allerdings ist das sicherlich nicht der erste Fall, denn wir erinnern uns an den Fall unseres derzeitigen Finanzsenators Dresseö und den Fall des Flüchtlingsheims in Volksdorf, den ich auch hier angesprochen habe!

https://antivictoriapark.wordpress.com/2018/03/19/warum-wird-drsssel-nicht-oberbuergermeister/

https://antivictoriapark.wordpress.com/2017/05/15/korruption-in-hamburg-fortsetzung/

Rolling Stones Hamburg Stadtpark No Filter Tour 2017

Da erscheint das Symbol der Stones schon irgendwie makaber, wie da der SPD und ihren Heloten die Zunge rausgestreckt wird!

Wie die BILD nun mal ist, titelt sie einen Artikel vom 29. April 2019

https://headtopics.com/de/thomas-domres-spd-karriere-knick-wegen-stones-skandal-5585971

Thomas Domres (SPD): Karriere-Knick wegen Stones-Skandal
Spd, Hamburger Rathaus, Rolling Stones, Ermittlungsverfahren

Spd, Hamburger Rathaus

Thomas Domres (SPD): Karriere-Knick wegen Stones-Skandal

Thomas Domres (SPD) – Karriere-Knick wegen Stones-Skandal

Thomas Domres (SPD) – Karriere-Knick wegen Stones-Skandal

Im „Rolling Stones“-Freikarten-Skandal nimmt der nächste Politiker seinen Hut – zumindest vorerst.

Domres hatte eingeräumt, auf Vermittlung von Ex-Bezirkschef Harald Rösler (69, SPD) zwei Freikarten für das „Stones“-Konzert im September 2017 angenommen zu haben.

Heute sagt er: „Es war im Nachhinein sicher ein Fehler, die Karten anzunehmen.“

Mit der SPD darf gar keine Karriere erst möglich werden. Die Leute sind verantwortungslos

Rolling-Stones-Konzert: SPD-Fraktionschef legt wegen Freikarten-Affäre sein Amt nieder - WELT

Rolling-Stones-Konzert: SPD-Fraktionschef legt wegen Freikarten-Affäre sein Amt nieder – WELT Seit achtzehn Monaten beschäftigt die Freikarten-Affäre um das Konzert der Rolling Stones die Hamburger Politik. Nun zog Thomas Domres Konsequenzen. Er will den SPD-Bezirkswahlkampf nicht belasten. Raffke Hat also der Versuch des Aussitzens nicht geklappt? .. ..wie hatten die Sozis gehated über das BobbyAutoAffährenDingens..

Da kann man nur hoffen, daß diese endgültig zuende ist, denn mit derart korrupten Politikern ist leider in einem demokratischen Staat kein Staat zu machen!

Der Mann muß weg! Und zwar endgültig!

Woanders wird Angestellten des Staates erklärt (das ist kein Spruch, sondern Realität!), daß wenn man ein geschenktes belegtes Brötchen im SITZEN ißt, ist das KORRUPTION, ißt man es im Stehen NICHT!

Dieser Logik muß man sich erst mal versuchen zu öffnen und das zu verstehen! Eigentlich ist das SATIRE pur!

JEDWEDE Annahme von GELDWERTEN LEISTUNGEN durch Angestellte oder Amtspersonen ist VERBOTEN.

DAS sollte ein Mann in der Position dieses Kapeiken eigentlich verinnerlicht haben!

Aber wir erleben wieder, daß die Gesetze und Vorschriften eigentlich IMMER nur für uns Otto-Normbürger gelten, nicht aber für die PolitikerInnen und der Verwaltung in den höheren Posten!

Und nicht daß dieser Mann sofort sein Amt zur Verfügung stellt, ziert er sich viele Monate und fühlt sich dann auch noch als Unschuldslamm!

Wie DRECKIG kann und darf dann Politik eigentlich noch sein?

Heute hat er endlich sein Amt ‚ruhen‘ lassen, anstelle schlicht abzutreten, aber er hofft wohl, daß das gedächtnis der BürgerInnen und der WählerInnen nur von 12 bis Mittag geht, was aber in diesem Fall sicherlich nicht sein wird!

https://www.hamburg1.de/nachrichten/40278/Thomas_Domres_laesst_sein_Amt_bis_auf_Weiteres_ruhen.html

http://docs.dpaq.de/14783-190427_perso_nliche_erkla_rung_td_rolling_stones.pdf

Der Lacher aus dieser Erklärung:

Ich habe Respekt vor der Tätigkeit der Staatsanwaltschaft. Nichtsdestoweniger bin
ich der festen Überzeugung, dass die Ermittlungen eingestellt werden, denn der
anscheinend erhobene Vorwurf der Bestechlichkeit trifft nicht zu und entbehrt jeder
Grundlage. Es war im Nachhinein sicher ein Fehler, die Karten anzunehmen.
Aber dies stand in keinerlei Zusammenhang mit der Entscheidung des Bezirksamtes
zur Genehmigung des Konzertes, die ausschließlich in der Kompetenz des Bezirksamtes
lag, nicht in der der Bezirksversammlung.

Hier noch Berichte darüber, dap Herr Domres nicht der Einzige ist, gegen den ein Verfahren läiuft:

https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Rolling-Stones-Konzert-Vertrag-veroeffentlicht,bezirksamt168.html

Ermittlungen gegen rund 50 Personen

Gegen rund 50 Personen wird bereits ermittelt, etwa wegen Bestechlichkeit oder Vorteilsnahme. Es gibt sechs Anklagen, eine Staatsrätin musste wegen der Rolling-Stones-Affäre zurücktreten.

https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Rolling-Stones-Konzert-Vertrag-veroeffentlicht,bezirksamt168.html

https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Ticket-Affaere-Ex-Staatsraetin-kommt-vor-Gericht,bezirksamt164.html

https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Ticket-Affaere-Anklage-gegen-Nische-erhoben,bezirksamt156.html

Wie Korruption läuft und wie das von der Verwaltung und der Politik abgeblockt wird, wenn man das anklagt, zeigen die folgenden Versuche meinerseit in Sachen Herrn Ritzenhoffs vom Bezirksam Wandsbek und deren Vorgehen in Sachen Victoria-Park!

Meine Artikel dazu:

https://antivictoriapark.wordpress.com/2018/07/19/das-unwort-des-jahres-buergerbeteiligung-korruption-und-evokation-in-der-hamburger-politik-gaengige-praxis/

https://antivictoriapark.wordpress.com/2018/03/24/es-ist-jetzt-amtlich-korruption-ist-keine-korruption/

https://antivictoriapark.wordpress.com/2018/03/24/es-ist-jetzt-amtlich-korruption-ist-keine-korruption/

https://antivictoriapark.wordpress.com/2017/05/15/korruption-in-hamburg-fortsetzung/

https://antivictoriapark.wordpress.com/2017/05/10/der-hamburger-spd-senat-stellt-sich-selber-korruptions-blankocheck-aus/

https://antivictoriapark.wordpress.com/2017/05/09/korruptionsverdacht-im-bezirksamt-wandsbek-ist-das-ueberhaupt-korruption/

https://antivictoriapark.wordpress.com/2017/04/27/ist-korruption-in-hamburg-eher-die-regel-denn-die-ausnahme/

https://antivictoriapark.wordpress.com/2017/04/25/eingabe-an-die-hamburger-buergerschaft-wegen-korruptionsverdacht-im-bezirksamt-wandsbek/

https://antivictoriapark.wordpress.com/2017/04/19/das-bezirksamt-wandsbek-gibt-korruption-zu/

https://antivictoriapark.wordpress.com/2016/12/14/unlautere-interessensverquickungen-oder-doch-schon-korruption/

 

 

Die GRÜNEN und das Problem der ZENSUR !

GRUENE-Zensur

OK, ich gebe ja gerne zu, daß ich DIE GRÜNEN in den letzten Jahren nicht gerade zärtlich angefaßt habe, aber daß sie DESWEGEN zum großen Knüppel der ZENSUR greifen, ist schon erstaunlich!

Eine Partei, die doch die DEMOKRATIE groß auf ihre Fahnen geheftet hat, greift gegen einen ihrer Gegner zu umfassender Zensur, indem sie ihn auf nahezu allen ihren Facebookseiten (Ausnahme die GRÜNE JUGEND) sperrt, damit er keine Kommentare, die ihnen nicht gefallen, hinterlassen kann!

Wir sehen an dem obigen Screenshot, daß die GRÜNEN in Hamburg Kommentare grundsätzlich zulassen. Und früher brauchte man dazu auch kein Mitglied auf ihrer Seite zu sein, um einen Beitrag kommentieren zu können.

Eigentlich wird ONLINE auf nahezu allen Seiten, auch von Zeitungen oder Politikern, IMMER zunächst ZENSUR ausgeübt, denn sie ‚überprüfen‘ immer erst einmal die Beiträge, bevor sie sie zulassen!

DAS ist echte SED-Manier, oder die von nordkoreanischen Diktatoren!

Man läßt NUR Meinungen zu, die Einem auch halbwegs gefallen.

Aber in den meisten Fällen, werden die Kommentare dann doch freigeschaltet, solange man keine Beleidigungen oder politische Hetze verbreitet. Und DAS kann ich ja noch akzeptieren.

Aber daß man mich sozusagen GLOBAL von der Kommentarfunktion aussperrt, ist schon von einem ganz anderen Kaliber!

ZensurFindetNichtStatt

Viele von uns glauben doch tatsächlich, daß man sich zumindest in Politik und Verwaltung an die Vorgaben des Grundgesetzes hält, aber die tägliche Praxis zeigt uns das klare Gegenteil!

ÜBERALL findet ZENSUR statt!

Auch und GERADE bei den GRÜNEN!

Denn nichts hassen die Herrschaften mehr, als wenn man an ihren ach so heeren Zielen Kritik übt, egal, wie berechtigt diese auch sein mag!

https://de.wikipedia.org/wiki/Zensur_in_der_Bundesrepublik_Deutschland

Sogar bis zu WIKIPEDIA hat es das Problem schon gebracht, denn es ist sonnenklar, daß es ÜBERALL in der Bundesrepublik ZENSUR gibt!

Auch und VOR ALLEM bei den Medien!

2013 waren meine Frau und ich auf einer USA-Reise auch in der Zentrale von CNN in Atlanta, Georgia. Wir hatten dort eine VIP-Führung mit einer sehr kleinen Gruppe, bei der wir wirklich Alles zu sehen bekamen!

Und unsere Leiterin erklärte uns damals, wie es zu und her geht, wenn eine Nachricht bei CNN eintrifft.

Und ich denke, daß das in dieser oder einer etwas anderen Form bei nahezu jedem Medium der westlichen Welt gibt.

Die einlaufende Meldung wird in einer Gruppe von Personen diskutiert. Wird sie für wert befunden, in den Nachrichten zu erscheinen, wird sie von dieser Gruppe SO formuliert, daß sie NIEMANDEM auf die zarten Füßchen tritt! Und DAS ist in den USA wirklich sehr schwer!

Ist es eine Eilmeldung, dann gibt es eine Gruppe aus nur DREI Personen, die dieses entscheidet.

CNN-Hauptquartier

Hier sehen wir den wichtigen Anchorman mit seinem Talk-Gast!

So eine Zensur war natürlich SCHON IMMER ein riesiges Problem in der deutschen Historie oder bei diktatorischen Staaten, aber wir heutigen Deutschen behaupten doch immer, in einem Land zu wohnen, in dem eine FREIE MEINUNG zu den wichtigsten Errungenschaften unserer Demokratie gehören, aber wir dürfen und müssen immer wieder feststellen, daß dem leider keineswegs so ist!

zensur_2

Danke, ihr GRÜNEN, daß ihr mir und uns so drastisch beweist, wie genau ihr es mit unserer Demokratie und der Meinungsfreiheit tatsächlich nehmt!

GRUENE-Antiwahlplakat

Wie wirkungsvoll dieser Beitrag war, sieht man an den Anklickraten!

Screenshot (2305)

 

Investor Hans-Peter Jebens und das Landschaftsplanungsbüro Jacob sind in Großlohe die Umweltvernichter Nummer 1 !

BiotopNord5

https://antivictoriapark.wordpress.com/2019/04/07/unsere-umwelt-vor-und-nach-dem-mord/

BiotopNord4

BiotopNord2

BiotopNord1

Wir sehen mit größtem Entsetzen, wie wenig es den Investor Hans-Peter Jebens (Merkur-Park und Victoria-Park) und dessen Landschaftsplanungsbüro Jacob tangiert, wenn sie mal eben ein riesiges Stück Landschaftsschutzgebiet  und viele hundert Meter Knicks und ein Biotop der höchsten Klasse, die angeblich unter strengstem Schutz stehen, einfach so platt gemacht werden, nur um deren Gier nach noch mehr Kohle zu befriedigen!

Da nützt auch der schöne blaue Himmel nichts!

Das ist natürlich zunächst mal meine ganz persönliche Meinung, aber eigentlich sehen nahezu ALLE Anwohner das so wie ich!

Mit Hilfe der SPD und den opportnustischen und geldgeilen GRÜNEN wird hier aktiv unsere Umwelt zerstört und weitere riesige Flächen versiegelt!

Und all das findet statt, ohne daß es tatsächlich einen Bedarf gibt, außer dem der GELDGIER auf allen beteiligten Seiten!

Am perversesten aber ist das Verhalten des Landschaftsplanungsbüros Jacob, das uns  tumbe Mitbürger verarschen will, indem die Dame Jacob uns zu verklickern versucht, daß bei ihr der Landschaftsschutz so solide ist, daß er bis zur nächsten Eiszeit geht (Eigenzitat inhaltlich)!

Ich habe hier ja schon ausführlich beschrieben, wie ich es als KORRUPTION empfinde, daß dieses Büro nicht nur für den Investor Jebens, sondern gleichzeitig auch für das Bezirksamt, also die Stadt, arbeitet!

Das ist für mich INTERESSENSVERQUICKUNG, was nach solidem Rechtsempfinden nicht sein darf.

Genauso, wie es eigentlich Korruption ist, vom Investor geldwerte Leistungen in Form von sogenannten Gutachten anzunehmen, was unser Bezirksamt – UM STEUERGELDER ZU SPAREN ! (Zitat)  – gerne annimmt. Schließlich will so ein Investor dafür natürlich eine Gegenleistung sehen! (Siehe dazu hier meine Beiträge über Korruption im öffentlichen Dienst!)

Ganz wie bei der MAFIA, so wie ich das sehe!

Ganz abgesehen davon, daß solche Gutachten natürlich kaum neutral sein können, was sie aber sein müßten!

Aber diese B-Plan Rahlstedt 131 hat uns Allen eindringlich gezeigt, daß wir keinesfalls in einer Demokratie leben, da schon alles vorher ausgekungelt und genehmigt wurde, bevor die Sachen rechtlich überhaupt in trockenen Windeln waren.

Noch ein paar Beiträge zum Landschaftsplanungsbüro Jacob:

https://antivictoriapark.wordpress.com/2018/04/30/das-landschaftsplanungsbuero-jacob-hat-schon-bei-google-ein-problem/

https://antivictoriapark.wordpress.com/2018/04/27/landschaftsplanungsbuero-jacob-und-das-problem-der-meinungs-und-informationsfreiheit/

https://antivictoriapark.wordpress.com/2018/04/16/das-buero-jacon-beschwert-sich-bei-mir/

https://antivictoriapark.wordpress.com/2018/03/27/die-stapelfelder-farce-erreicht-seinen-hoehepunkt-wir-denken-ja-immer-bis-zur-naechsten-eiszeit/

https://antivictoriapark.wordpress.com/2018/06/13/sed-aehnliche-propaganda-manipulation-bei-der-grossen-heide/

Jens Kerstan: Hamburgs berühmteste Vogelscheuche !

Scarecrow strawman made to guard the fields

Tja, unsere GRÜNEN in Hamburg entwickeln sich immer mehr zu den berüchtigsten Vorgelscheuchen der Stadt!

Mit der intensiven und überzeugten Unterstützung vernichten DIE GRÜNEN die Landschaftsschutzgebiete Hamburgs und finden das auch noch toll!

Das, was hier zum Beispiel in Großlohe im Rahmen des Gewerbegeländes Victoria-Park geschieht, nennt Herr Senator Kerstan ‚EINE AUFWERTUNG DER NATUR‘!

Das kann man hier im Blog in seinem eigenen Brief an mich gerne nachlesen!

Und so sieht das dann derzeit hier bei uns aus, wo inzwischen mit den Stimmen der GRÜNEN die Bulldozer rollen.

Meine Nachbarin Nadine hat uns diese Bilder gerade übermittelt, wo man auf den Feldern hinter dem noch existierenden Gartenventer schon Sachen aufgestellt hat, die laut Aussagen der dort Tätigen, die Vogel an der Ansiedlung hindern und sie verscheuchen sollen!

56410014_839347643084242_6579518580369391616_n

Hier südlich hinter dem Gartencenter wurden schon viele riesige Bäumer gefällt!

54516392_314674552562573_7051643392958136320_n

57073690_636456170140057_3992355999246712832_n

57204501_232617600944551_5675567095731978240_n

Hier sehen wir noch einmal, wie gut es die GRÜNEN mit der Umwelt meinen, um diese endlich AUFZUWERTEN!

https://antivictoriapark.wordpress.com/2019/04/07/unsere-umwelt-vor-und-nach-dem-mord/

Und auch noch mal zur Politik und dem tatsächlichen Handeln des Jens Kerstan!

https://antivictoriapark.wordpress.com/2017/12/04/bigotterie-eines-jens-kerstan-in-hamburg/

Ist Investor Jebens vom Victoria-Park tatsächlich klamm in der Kasse?

Markt130419CrocodilesInsolvenzverfahren

Es ging ja schon vor einiger Zeit das Gerücht, daß der Großinvestor und Naturmörder (meine eigene Meinung) Jebens klamm im Portemonaie sei.

Wenn wir berücksichtigen, daß dieser Mann IMMER ein gestandener Fan und Sponsor des Farmsener Eishockey-Vereins CROCODILES war, so nimmt es mich Wunder, warum er es soweit hat kommen lassen?

Da ja nach seinen eigenen Angaben auf den Webseiten des Merkur-Gewerbeparks und seines neuen Projektes Victoria-Park die Bauherren und Interessenten geradezu Schlange stehen, finde ich es seltsam, daß er diesem Verein nicht sofort aus der finanziellen Bredouille geholfen hat?

Das sollte doch für ihn als angeblich so erfolgreichen Finanzier kein Problem sein, oder?

Und schließlich soll er ja immer noch (jedenfalls noch bis vor Kurzem) den Plan einer eigenen Eissporthalle im tiefen Inneren seines angeblichen Fanherzens gehegt haben.

Dazu hatte ich ja auch schon einen Beitrag geschrieben.

https://antivictoriapark.wordpress.com/2019/01/24/jebens-in-schwierigkeiten-trotzdem-baubeginn-zu-den-gewerbeparks-und-auf-der-muellhalde/

https://antivictoriapark.wordpress.com/2016/12/01/werden-wir-alle-vericed/

https://antivictoriapark.wordpress.com/2017/01/17/herr-jebens-victoria-park-hat-seinen-traum-einer-eigenen-eisporthalle-nicht-aufgegeben/

 

 

Google-Suchwort: ‚Victoria-Park‘ ergibt Schlimmes!

Tja, nun hat der Victoria-Park endlich auch eine eigene Webseite, die uns vorgaukeln soll, was für ein tolles Projekt da entsteht!

https://victoria-park.de/

Niedlich ist, daß Herr Jebens, der Investor des Merkur-Parks und jetzt auch der beiden neuen Victoria- und Minerva-Paks, gibt sich hier ein Image, das er keinesfalls halten kann!

Das Einzige, was dieser Herr sich ans Brevier heften kann ist, daß er ein gigantischer Umweltvernichter ist!

Danke Herr Jebens!

20170511_190847-klein

Das Dumme ist nur, daß man, wenn man bei Google das Stichwort Victoria-Park eingibt, zunächst NUR auf die Widerstandsseiten trifft mit Fotos und Filmen etc.pp.

Ist doch irgendwie megapeinlich, wenn ein Anlege nach dieser Seite sucht, oder?

VictoriaPark-Googlesuche-080417

Auch LÜGEN tun sie dort, ohne rot zu werden, immer darauf bauend, daß zukünftige Bauherren dort nichts über die Vorgeschichte wissen.

Der VICTORIA PARK HAMBURG bietet Investoren und Unternehmen die Möglichkeit zur Entwicklung moderner Gewerbeimmobilien innerhalb eines klimaneutralen, naturnahen und architektonisch ansprechenden Gewerbeparks. Zusammen mit dem ebenfalls geplanten MINERVA PARK und dem bereits bestehenden MERKUR PARK HAMBURG entsteht an diesem Standort ein einzigartiges Gesamtkonzept, welches mehrere Tausend qualifizierten Mitarbeitern ein optimales Arbeitsumfeld bietet.

Um jedem Interessente die Möglichkeit zu geben, sich mal im schon bestehenden Merkur-Park umzusehen, kann er dieses virtuell hier tun:

https://antivictoriapark.wordpress.com/2017/04/20/spaziergang-durch-das-premium-gewerbegebiet-merkur-park/

Da kann er sich selber schon mal einen Eindruck machen, was das Wort ‚Premium-Gewerbegebiet‘ bedeutet.

Und für die Anwohner dieser Gegend werden alle Firmen IMMER das negative Beiwort als Umweltzerstörer haben!

Das innovative Konzept unserer Gewerbeparks kommt durch die ausgewogene Kombination von Menschen, Arbeitsplatz, Architektur, Natur und Naherholung zum Ausdruck.

Die ökologisch orientierte Planung integriert die norddeutsche Natur und ergänzt die Architektur des hamburgischen Stadtbildes.

Na ja, selbst  unser GRÜNER Hamburger Umweltsenator Jens Kerstan findet das ja ‚eine AUFWERTUNG DER NATUR‘!

Unsere Umwelt vor und nach dem Mord!

Zunächst möchte ich noch einmal DANKEND das Landschaftsplanungsbüro Jacob erwähnen, die hier wirklich ihr Bestes gegeben hat, wie man umweltschohnend planen und bauen kann!

DIESES BÜRO ist maßgeblich an diesen naturliebenden Handlungen beteiligt! Vor allem aber in der BIOTOP-VERBUNDPLANUNG beim Victoria-Park!

TOLLE LEISTUNG!

http://www.lp-jacob.de/

http://www.lp-jacob.de/unternehmen/arbeitsfelder.html

Landschaftspläne als Fachpläne für Naturschutz und
Landschaftspflege sowie als Beiträge zur vorbereitenden Bauleitplanung

  • Umsetzung der Naturschutzziele auf der örtlichen Ebene
  • Entwicklung örtlicher Biotopverbundplanungen

Dazu:

https://antivictoriapark.wordpress.com/2018/04/16/das-buero-jacon-beschwert-sich-bei-mir/comment-page-1/

https://antivictoriapark.wordpress.com/2018/04/27/landschaftsplanungsbuero-jacob-und-das-problem-der-meinungs-und-informationsfreiheit/

Aus der neuen Webseite des Victoria-Parks von Herrn Jebens:

https://victoria-park.de/projekte/

Durch die Beibehaltung der vorhandenen Knicks und deren ökologischer Bedeutung wird bei der Planung der neuen Gebäude und der dazugehörigen Außenanlagen ein besonderes Engagement und eine große Sorgfalt erwartet. Jeder Bauherr bzw. Planer muss sein Konzept hinsichtlich der städtebaulichen, der baugestalterischen und der nutzungsbedingten Anforderungen als ein Teil der Gesamtlösung sehen.

Und das ist die Realität derzeit!

So sah es dort noch im Mai 2018 aus:

20180524_150830-klein

20180524_150529-klein

20180524_150816-klein

20180524_152155-klein

20180524_150954-klein

Dann rollten die Bagger im Februar 2019!

20190211_111116

20190211_111419

20190211_111147

20190211_111256

Und so sieht es heute dort aus, wo noch im letzten Jahr ein Biotop der höchsten Stufe lag und viele herrliche große Bäume standen.

20190402_164211

20190402_164246

20190402_165248

20190402_165406

20190402_165508

20190402_165521

 

20190402_165850

20190402_165218
Und DAS nennt Herr Umweltsenator Jens Kerstan eine ‚Aufwertung der Natur‘.

Danke Herr Kerstan!

Bei der kommenden Wahl werden wir uns das merken!

 

Und damit wir uns auch daran erinnern, welche Personen DIREKT für dieses Desaster verantwortlich sind, hier noch einmal die Täterliste:

https://antivictoriapark.wordpress.com/2018/02/21/taeterliste-beim-umweltskandal-victoria-park/