RAHLSTEDT wählt den VICTORIA-PARK ab! Großlohe will das Gewerbegebiet nicht!

21740489_1620023304716987_5096220848114407179_n

Das Foto ist nicht aus der Mopo, sondern von einem Unbekannten aus Facebook!

Aber die Hamburger Morgenpost schreibt heute genau so, wie Viele in Hamburg denken!

http://www.mopo.de/hamburg/politik/ergebnisse-so-hat-hamburg-gewaehlt-28480734

Eine hohe Wahlbeteiligung von 75,9 Prozent in Hamburg, aber welch  ein Tiefschlag für die Genossen: Auch von den Hamburgern wurde die SPD ordentlich abgewatscht und muss hinnehmen, dass sie  von der CDU überholt wurde.  Mit einem Minus von 8,9 Prozent schaffen es die Sozialdemokraten gerade mal auf 23,5 Prozent. Die CDU kommt auf 27,2 Prozent.

Die Stimmung im Rathaus war gedämpft. Denn beide großen Volksparteien mussten mit herben Verlusten umgehen. Die CDU muss im Vergleich zur Bundestagswahl 2013 ein Minus von 4,9 Prozent verdauen. Dennoch  wurde das Ergebnis mit einem lachenden und einem weinenden Auge aufgenommen. Hamburgs CDU-Spitzenkandidat Marcus Weinberg  nannte den Vorsprung seiner Partei vor der SPD „eine wichtige Botschaft für uns als Union“.

  SPD-Spitzenkandidatin Aydan Özoguz sprach von  einem „katastrophalen Ergebnis“.

– Quelle: http://www.mopo.de/28480734 ©2017

SO hat Rahlstedt gewählt!

Danke, liebe Mitbürger, denn ihr habt den Parteien, die für die neuen Gewerbegebiete verantwortlich sind, gezeigt, daß wir diese nicht wollen! Korruption und Politik gegen die Bürger zahlt sich eben nicht aus!

Wenn sie dennoch gebaut werden, wird die AfD bei den nächsten Bürgerschaftswahlen die stärkste Fraktion werden!

Gerade Großlohe, wo wir die Hauptleidtragenden sind, haben bis zu 20% der Bürger die AfD gewählt!

Und das sind KEINE NAZIS, sondern nur erboste Bürger, die unseren ‚Volks’parteien ihre Sprüche nicht mehr glauben, weil sie täglich erleben, was wir und unsere Interessen und Sorgen bei denen wert sind! Nämlich NICHTS!

Worte wie BÜRGERBETEILIGUNG oder BÜRGERBEGEHREN sind Schall und Rauch, wenn es gegen deren (hauptsächlich SPD und GRÜNE) Interessen oder denen des Großkapitals geht, mit dem sie offensichtlich gerne kungeln!

DIE GRÜNEN kamen knapp über das Existenzminimum! Richtig so!

In MEINEM WAHLBEZIRK fallen sie sogar UNTER 5%! Danke, liebe Nachbarn!

Und ich denke mir mal so ganz bescheiden, daß WIR ein gutes Stück dazu beigetragen haben!

WIR lassen uns nicht mit dummen Sprüchen abspeisen!

Und die nächste Bürgerschaftswahl ist nicht mehr sehr lange hin! Nicht vergessen!

Und WIR vergessen nie etwas! Versprochen!

PS: Übrigens kann man auch ablesen, wie die Bürger gewählt haben, die von ähnlichen Projekten betroffen sind!

Diese Tabelle habe ich dem Hamburger Abendblatt vom 26.9.2017 entnommen.

WahlergebnisseRahlstedt-Bundestagswahl2017-klein.jpg

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s