Ist DIE LINKE in Hamburg noch wählbar?

Cornelia Kertsch - DIE LINKE

Das ist Cornelia Kertsch von DER LINKEN in Hamburg-Wandsbek. Das Foto habe ich ‚abgeordnetenwatch‘ entnommen.

 

Unser Widerstandsmitglied Matthias Kock hat dieser Dame, die uns ja von DER LINKEN im Bundestag vertreten möchte Fragen zum Gewerbegebiet Victoria-Park gestellt und diese bemerkenswerten Antworten erhalten.

Diese geben mir als langjährigem LINKEN-Wähler schon sehr zu denken. Und es wird soweit kommen, daß ich diese Partei auch nicht mehr wählen kann, wenn diese sich derart heftig FÜR diese Planungen einsetzt.

 

Abgeordnetenwatch-FrageAnCorneliaKerth-DieLINKE280817VictoriaPark-1

Abgeordnetenwatch-FrageAnCorneliaKerth-DieLINKE280817VictoriaPark-2

Ich habe dieser Dame nun noch ein paar zusätzliche Fragen gestellt, die sich um den Aberglauben DER LINKEN drehen, es würden hier massenweise NEUE Arbeitsplätze entstehen!

https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/cornelia-kerth/question/2017-09-14/291185

Hallo, Frau Kerth.

Gerade lese ich hier Ihre Antwort an Herrn Kock bezüglich des Bebauungsplanes für das neue Gewerbegebiet Victoria-Park hier in Großlohe.
Ihre Antwort erschüttert mich schon ein wenig.

Aber da DIE LINKE ja keine Umweltschutzpartei ist, sondern für die SOZIALEN Rechte der Bürger eintritt, möchte ich Ihnen ein paar andere Fragen bezüglich dieses Gewerbegebietes stellen.

Die LINKE in der Bezirksversammlung Wandsbek ist der Überzeugung, daß hier viele neue Arbeitsplätze entstehen würden, weshalb sie die Pläne unterstützen werden.

Ist Ihnen bewußt, daß es hier kaum bis gar keine NEUEN Arbeitsplätze geben wird?

Kennen Sie die Entwicklungen im Merkur-Park des gleichen Investors was die Arbeitsplätze betrifft?

Wissen Sie, daß Herr Jebens dort anfangs (Ende der 90er Jahre) dort 6000 neue Arbeitsplätze versprochen hatte, bis heute aber ungefähr 1000 Menschen dort arbeiten und nahezu keine neuen Arbeitsplätze entstanden sind? Diese Daten stammen von Herrn Wysocki (SPD) und Herrn Jebens selber!

Legt man dieses für die heutigen Planungen zugrunde, werden von den avisierten 2500 Arbeitsplätzen noch nicht einmal eine Handvoll NEU entstehen!

Sind Sie der Meinung, daß eine großflächige Zerstörung landschaftlich geschützter Gebiete dieses rechtfertigt?

Kennen Sie die Zahlen der FDP, wonach es in Wandsbek viele leerstehende Gewerbeflächen gibt? Deren Fläche sich von 2015 auf 2016 nahezu verdoppelt hat?

Ich würde mich freuen, wenn Sie mir als bisherigem LINKS-Wähler diese Fragen noch vor der Wahl beantworten würden.

Näheres zu den angeblichen Arbeitsplätzen können Sie in meinem Blog lesen. Alles auf Fakten basierend.
https://antivictoriapark.wordpress.com/2017/03/31/die-grosse-luege-von-d…

Mit freundlichen Grüßen
Jörn Napp

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s