Wo bleibt eigentlich der Widerstand der Stapelfelder?

2243809_web
Diese Darstellung von 1492 zeigt die Menschen, wie sie über den Trümmern ihrer Existenz tanzen. Ein TOTENTANZ, wie er uns dann wohl bald auch zwischen Großlohe und Stapelfeld begegnen wird.

Da ja auch die Stapelfelder Bürger direkt und sehr negativ von den Planungen um die neuen Gewerbegebiete betroffen sind, fragt man sich, warum nicht inzwischen an allen Straßen dieses Ortes solche Schilder stehen:

achtung-bauer-landwirt-t-shirts-t-shirts-maenner-kontrast-t-shirt

„Beware of the BAUER!“

Oder „POWER TO THE BAUER!“

Stattdessen kommandiert da ein kleiner Ex-Unteroffizier die Einwohner zu ihrem drohenden Ende! Irgendwie erinnert mich das an einen Vorfall in unserer jüngeren Geschichte?

Wir ALLE wissen inzwischen, daß die landwirtschaftlich nutzbaren Flächen überall drastisch zurückgehen!

Auch in Stormarn und um das Örtchen STAPELFELD herum!

Dieser Ort wird durch LANDWIRTSCHAFT karakterisiert! OHNE LANDWIRTSCHAFT wäre dieser Ort NICHTS!

getreidefeld

Aber auch der Rest der dortigen Bevölkerung ist zutiefst von bäuerlichem Leben beeinflußt und sollte wissen, daß auch ihr Lebensstandart ohne Bauern erheblich schlechter sein wird, als vorher!

Mit jedem Quadratmeter zubetoniertem Agrarland stirbt diese Gegend! Mit jedem Quadratmeter zerstörten Ackerlandes STERBEN auch die Menschen von Stapelfeld!

20170417_175521

Dieses Foto zeigt die Fläche, auf der bald der berüchtigte Minerva-Park stehen könnte! Im Hintergrund sieht man schon die ersten Gebäude des Merkurparks. Die Wolken über diesem Gelände sollten durchaus Symbolchrakter haben.

Ob die nun eine neue Umgehungsstraße bekommen oder nicht, der zunehmende Verkehr WIRD Stapelfeld beeinflussen. Abgase und Lärm machen nicht an irgendwelchen imaginären Grenzen oder Lärmschutzwänden halt!

DerThie0717-1

DerThie0717-2

In der neuesten Ausgabe des THIE vom Juli 2017 wird am Ende durch den Bürgermeister Westphal festgestellt, daß es eigentlich keinen Widerstand der Bürger dort gibt!

Ist das nicht wirklich bemerkenswert, wenn man bedenkt, daß die sozusagen sich selber ihre Lebensqualität und Existenzgrundlage abgraben? Damit an ihrem eigenen Grab schaufeln?

46630_532188650167130_1932247968_n

Was hat Bürgermeister Westphal eigentlich seinen Bürgern zu bieten, wenn man dort schon im Dorfzentrum kein neues Haus mehr OHNE LÄRMSCHUTZWAND bauen kann? Ist DAS Lebensqualität? Sind nicht viele Menschen nach Stapelfeld gezogen, weil es dort so schön viel Grün gibt?

Stapelfeld-Abrissgebaeude.jpg

Und der Verkehr wird ganz sicher durch die neuen Gewerbegebiete nicht geringer werden! Oder sollte Westphal das den Bürgern versprochen haben?

20170417_124432

Dunkle Wolken über Stapelfeld!

Liebe Stapelfelder.

Bitte sich NICHT hinterher, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist, beschweren!

WIDERSTAND ist dringend von Nöten, egal, was euch der Unteroffizier erzählt!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s