Eklatante LÜGE des Bezirksamtes Wandsbek !

LuegeBezirksamtWandsbek0417

Neben den im Raum stehenden Korruptionsvorwürfen muß noch festgestellt werden, daß der Behörde auch eklatante Lügen in Zusammenhang mit dem B-Plan Rahlstedt 131 offensichtlich leicht über die Zunge gehen, immer davon ausgehend, daß NIEMAND das merkt oder gar kritisiert!

In dieser Ankündigung wird kühn behauptet, man habe mit UNS, der EINZIGEN EXISTIERENDEN BÜRGERINITIATIVE in Rahlstedt, bezüglich des B-Planes Irgendetwas vereinbahrt! Wobei ich nicht weiß, was mit irgendwelchen Leuten in Stapelfeld ‚vereinbahrt‘ wurde oder gar mit dem ‚Begünstigten‘, denn DER möchte natürlich, daß diesen ‚Gutachten‘ so schnell wie möglich vorgestellt wird!

Aber NIEMAND im Bezirksamt hat mit einem von uns von der Bürgerinitiative ‚Kein Rahlstedt 131‘ auch nur ein einziges Wort gesprochen!

Weder mit Wolfgang Trede, Reinhart Linke noch mit mir.

Daher für zukünftiges Vorgehen „der Planer/Politiker“ etc. hier unsere Kontaktdaten (damit man uns nicht „übersieht“ – wie bei den Einladungen der Workshops:

  • Jörn Napp, Bachstückenring 5,  22149 Hamburg – Tel.: 01755825443,
  • mail: joern.napp@web.de
  • Reinhart Linke – Lindenweg 10b, 22145 Stapelfeld – Mobil: +49 (0) 170 – 7 36 36 71 mail: reinhart.linke@gmail.com
  • Wolfgang Trede, Wiesenredder 86, 22149 Hamburg, mobil 0163-6728585, mail: wolfgang@trede.hamburg

Man fragt sich wirklich, warum die in Verwaltung und Politik eigentlich nicht lernen wollen, daß sie NIEMALS mit uns zusammenarbeiten werden! Es kann und wird im Zusammenhang mit der Errichtung des Gewerbegebietes Victoria- und Minerva-Parks oder auch der Großen Heide keine wie auch immer geartete Zusammenarbeit geben!

Es ist mir schon klar, daß die eine solche Zusammenarbeit gerne als RECHTLICHES FEIGENBLATT hätten, genauso, wie eine Zusammenarbeit mit Naturschutzverbänden, aber auch da wird das nur eine Beamten-Fantasie bleiben!

Advertisements

7 Gedanken zu “Eklatante LÜGE des Bezirksamtes Wandsbek !

  1. Klarer kann ein Fall von Koruption nicht dargestellt werden. Unabhängiges Gutachten ! Das ich nicht lache! Es ist eine Schande, dass solche Machenschaften in einem angeblichen demokratischen Land möglich sind. In der DDR war das ja normal, aber unsere Politiker haben genau das angeprangert. Heute ist es aber salonfähig sich seine Gutachten bezahlen zulassen und von Unabhängigkeit zu reden. Für wie dumm werden die Wähler gehalten, dass sie das nicht merken sollen ? Eine sozialdemokratische Partei die das zuläßt ist nicht mehr wählbar.

    Gefällt mir

  2. Danke, Traute.
    So wie ich mal sehen möchte, ist das selbstredend ein Fall von Korruption. Vielleicht hat Niemand als Einzelperson Geld eingesteckt, aber der Staat selber hat offensichtlich bei einem BEGÜNSTIGTEN die Hand aufgehalten, wohl wissend, daß dieser eine GEGENLEISTUNG erwartet.

    Gefällt mir

    1. Als NOTLÜGEN kann man so etwas aber nicht gerade bezeichnen! Die wollen NUR den Unwissenden vorgaukeln, es gäbe eine, wie auch immer geartete Bürgerbeteiligung. Hört sich doch nett an, wenn man etwas MIT DEN BÜRGERN BESPRICHT.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s