Abenteuer Wildnis zwischen Großlohe und Stapelfeld

Wie wir ja schon erfahren haben, lud unsere Behörde unter der organisation der Firma TOLLERORT zu einem Freitagsspaziergang ein, der die Teilnehmer vom Freibad Großlohe bis nach Stapelfeld führen sollte.

Leider konnte ich wegen verminderter Geländegängigkeit an diesem Abenteuer nicht teilnehmen, aber unser Kollege Wolfgang Trede tat es und brachte uns ein paar tolle Fotos mit, von denen ich hier einige wenige zeige.

Wer sich die ganze Serie ansehen möchte, geht einfach mal hierhin und bewundert sein wirklich tolles fotografisches Können.

https://www.rahlstedt131.de/videos-bilder/

Zunächst aber einmal das Intro seines Beitrages:

rScreenshot (1205).png

Tja, so wie ich das sehe, wurde klar unter Beweis gestellt, das eine AUFWERTUNG unserer Natur hier dringend notwendig ist!

Man bemerke diesen wirklich schauerlichen Zustand der Wege dort in dem Gelände, die zum Joggen nun wirklich nicht einladen. Sumpf, Modder und Unkraut, wohin das Auge des Wanderers blickt! Nene, so geht das nun wirklich nicht weiter!

Und dann dieses Flüßchen Stellau. Völlig unreguliert fließt das da durch die Gegend. Und dann noch dieses verbeulte und unnötige Schild da in der Landschaft? Blech! Klar!

Und hier ist ja nun der endgültige Beweis dafür, daß diese Gegend aufgewertet werden MUSS! Dem verfallenen Wegkreuz hat ja schon ein gütiger Spender ein neues hingehängt, aber der Platz zum Ausruhen schreit ja geradezu nach Herrn Jebens und dem TOLLENORT!

‚Bitte werte uns auf!‘

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s