DIKTATUR VON OBEN ! Wie man in einem angeblich demokratischen System seine Anordnungen durchsetzt!

Ok, ganz was Neues erzähle ich jetzt nicht, denn wir haben ja schon bis zum Erbrechen mit bekommen, wie der Senat arbeitet, wenn es darum geht, seine Wünsche durchzusetzen!

Wer jetzt immer noch nicht glaubt, daß wir IM KRIEG sind, dem ist nicht zu helfen!

Gerade eben ziehe ich aus dem Briefkasten (bin gestern nicht dazu gekommen) einen dicken Brief der Hamburgischen Bürgerschaft. Dieser enthielt die Antwort auf meine Eingabe vom 14.7.2016, in der ich darlegte, warum ich die Einstellung des B-Planes Rahlstedt 131 fordern würde.

Dieser hatten sich noch drei weitere Mitkämpfer angeschlossen, denen zusammen mit dem gleichlautenden Schreiben geantwortet wurde.

Wie man es erwarten mußte, wurden diese Eingaben natürlich zurückgewiesen. Zu dieser nüchternen Feststellung wurde aber immerhin eine 4-seitige Begründung beigefügt.

Für mich ist es schon langsam WIDERLICH, wie sich hier unsere Machthaber und die Verwaltung über unsere Interessen hinweg setzen!

Das ist, ich schrieb das schon einmal, genauso wie in der seligen DDR, wo das Zentralkommitee das Ziel vorgab und die ‚demokratisch‘ gewählten Abgeordneten eben diese VORGABEN zu erfüllen hatten!

NICHT ANDERS HIER! In absolut diktatorischer Art und Weise setzt man sich über die Wünsche der Mehrheit der Anwohner hinweg und speist diese mit noch nicht einmal Brohsamen ab!

Für mich ist es vor Allem bei den GRÜNEN erstaunlich, wie diese es fertig bringen, über die großflächige Zerstörung der Natur so mir nichts dir nichts drüber hinwegzugehen!?

Aus Allem wird ein Fortschritt oder gar eine Aufwertung gemacht, obwohl man etwas zutiefst zerstört! Die Bevölkerung wird ‚beteiligt‘, was sich darin erschöpft, daß man uns die Fakten vorträgt und uns dann noch entscheiden läßt, wohin wir eine Parkbank, einen Apfelbaum oder eine Kinderschaukel haben möchten!

ALLES HABEN DIE IM GRIFF! Und wenn sie dann doch ein paar Zweifel haben, erklären sie, ihr MÖGLICHSTES zu tun!  Wird das Alles im Nachherein eben doch negativ, wie zum Beispiel beim Verkehr, kann man sich ja immer darauf berufen, eben, wie angekündigt und versprochen, sein Möglichstes getan zu haben. Mehr ging dann eben nicht. Schließlich sind das ja auch nur Menschen. Versteht sich.

Und auch der Ring 3 kommt vor. Dabei vergessen die, daß man ja nur bedingt die alte Trasse braucht, wie ich längst nachgewiesen habe, sondern man verlegt diese halt um ein paar hundert Meter und nennt sie NICHT RING 3, sondern wahrscheinlich RAHLSTEDTER WEG oder so. Schwupps hat man in doch wieder hergezaubert, aber eben nicht als Ring 3! Dann ist das dieser natürlich auch nicht. Versteht sich von selbst! Und neue Straßen brauchen wir nun mal in Hamburg!

Richtig nett wird es, wenn da lapidar festgestellt wird, daß man mal eben ein Landschaftsschutzgebiet umwidmet und dieses dadurch jeden Schutz verliert! Das gleiche gilt für die Knicks. Diese stehen zwar unter strengem NATURSCHUTZ, aber den verlieren sie, wenn sie rundherum umbaut sind. Ist ja irgendwie klar, aber wieso darf man die, trotz einer verschärften Regelung aus dem Jahr 2014 einfach entfernen, wenn vorher schon ein kleiner Durchbruch von nur 1 m zum Nutzungsverbot eines Brachfeldes (Interkultureller Garten) führen konnte, obwohl das Gesetz noch nicht verschärft worden war!?

Und dann die vielen schönen Grünflächen auf den Dächern, und dazu die herrlichen Solaranlagen!

Zunächst noch einmal die Empfangsbestätigung meiner Eingabe durch die Bürgerschaft (den Text kann man hier auf der Eingangsseite des Blogs nachlesen):

eingabe140716empfangsbestaetigung

Und dann die Antwort:

Dieses Schreiben, und damit die Denkweise unserer Politiker und der Verwaltung, dürfte an PERVERSITÄT kaum noch zu überbieten sein!

Nun aber darf jeder gerne selber nachlesen, was man uns geschickt hat:

eingabenablehnung1

eingabenablehnung2-zensiert

eingabenablehnung3

eingabenablehnung4

eingabenablehnung5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s